„Rocco und seine Freunde“ meets Lapàporter – Unsere Kindertaschen fotografiert von Zsu Szabo

kinderportemonnaie kinder Geldbörse leder mit namen

Liebe Zsu, vor ein paar Monaten sind wir zusammen an die Ostsee gefahren um die Kampagne für meine neuen Kindertaschen zu Shooten. Als ich dir anfangs von den Kindertaschen erzählte kam Dir sofort die Idee an die Ostsee zu fahren – Wieso eigentlich wenn ich mal nachfragen darf?

Ich fand den Mix Kinder und Leder total spannend: Ich verbinde beides mit Wildheit, Freiheit, der Natur, den Elementen. Klar, hätten wir auch im Wald fotografieren können, aber mir war die weite Sicht, die Klarheit, das Reduzierte genauso wichtig. Da dachte ich, dass die See der perfekte Ort für unser Shooting sein wird. Die Kinder konnten rennen, toben, im Wasser und im Sand spielen, sich im hohen Gras verstecken. Und die ruhigen Natur-Töne der Landschaft haben die Taschen klasse unterstützt.

Kindertasche Kindergartentasche für Mädchen Mädchenrucksack

Bereits seit einiger Zeit widmest Du Dich leidenschaftlich der Kinderfotografie wie kam es hierzu ?

Mit der Geburt meines Sohnes hat sich meine Sicht auf die Welt verändert. Rocco bringt mir bei, wie wichtig es ist im Hier und Jetzt zu sein, der Welt mit großen, neugierigen Augen zu begegnen. Es ist keine Floskel: Ich habe das Gefühl, dass Kinder so, wie sie sind, perfekt sind. Geradeaus, unangepasst, echt. Sie machen, was sie wollen und sagen, was sie fühlen. Das wünschte ich uns, Erwachsenen auch. Diese schöne Rohheit fasziniert mich. Das möchte ich in meinen Kinderfotos einfangen und zeigen, dass die oft unperfekte Realität mindestens so schön ist wie inszenierte Studiofotos. Und vor allem viel lebendiger.

natürliche Kinderfotografie Kinderfotograf berlin

Ich wollte vor allem gerne mit Dir zusammen arbeiten weil ich natürliche Kinderfotos wollte und keine typischen Katalog Bilder. Was ist dir bei deiner Arbeit mit Kindern besonders wichtig ?

Dass ich sie (sein) lasse, wie sie sind. „Photography is about capturing souls, not smiles“ – sagte Dragan Tapshanov. Ich teile diese Ansicht sehr. Ich kann den Menschen vor meiner Kamera nicht als sie selbst erfassen, wenn ich ihn anleite oder bedränge. Ich glaube, dass das nicht nur bei der Fotografie so ist. Was haben Eltern davon, wenn sie von ihren Kleinen Kinderfotos haben wollen, auf denen sie in die Kamera lachen müssen? Das Bild wird nicht ihr Kind zeigen, sondern ihre Erwartungen. In diesem Augenblick hat sich für mich der Sinn eines Erinnerungsfotos verflüchtigt.

natürliche Kinderfotografie Kinderfotograf berlin

Den Beruf Kinderfotograf scheint es in Berlin immer öfter zu geben, was unterscheidet dich von den anderen?

Ja, wir Kinderfotografen werden immer mehr, und es gibt einige Kollegen und Kolleginnen, die eine fantastische Arbeit machen. Der Unterschied ist – habe ich mir öfter sagen lassen – dass ich aus der Kunst-Ecke komme, warum meine Kinderfotos öfter diesen (künstlerischen) Touch haben. Soweit ich weiß, haben die Kinderfotografen, die ich so toll finde, keine eigenen Kinder. Da ich Mutter bin, kenne ich die Geschichte nicht nur aus Fotografensicht, sondern auch aus der Perspektive der Eltern. 

Wie war es für dich nicht nur die Kinder zu fotografieren sondern auch noch die Kindertaschen?

Das war schon aufregend. Bevor ich mit den Familienfotos und Kinderfotos anfing, habe ich früher für einige kleinere Modelabels fotografiert und beim Shooting assistiert. Ich weiß, dass unzählige Kriterien erfüllt sein müssen, um ein Produkt ins rechte Licht zu rücken. Da die Kinder sich frei bewegen sollten/konnten, musste ich mich ganz schön abrackern, um die hübschen Taschen gut zu erwischen. 

Rocco hat ja als Belohnung auch eine Kindergartentasche bekommen wie findet er die denn so?

Es macht ihn stolz, dass sein Name in die Tasche geprägt ist. Er trägt sie am liebsten so, wie er das bei mir sieht so quer über seinen Oberkörper. Ich habe ihm auch vorgeschlagen, dass er sie als Rucksack nutzen kann, aber quer getragen findet er es erwachsener und männlicher:-)

Kindergartentasche Kindertasche Mädchen Kindertasche mit Namen

Welche Kindertasche aus der Kollektion magst du am Liebsten? 

Oh, da gibt es einige: Die Rocco-Tasche finde ich toll, weil mir die leuchtend blaue Naht zu dieser Leder-Farbe so gefällt, und auch, dass man sie als Rucksack umfunktionieren kann. Sie erinnert mich auch an diese Kindertaschen die es früher immer gab. Das kleine Kinderportemonnaie Elli ist sehr hübsch und mädchenhaft, trotzdem nicht kitschig. Ich finde die ganze Kollektion außergewöhnlich, weil es nicht den gängigen Klischees folgt – Glitzer, Plastik, Superhelden, überladen – sondern edel, minimalistisch und dennoch kindlich. Beim ersten Hören sind die Leute etwas überrascht, wenn ich ihnen sage: Kindertaschen aus Leder, weil es tatsächlich eine ungewöhnliche Kombination ist. Aber wenn sie die Bilder sehen, sind sie überwältigt, wie gut das zusammenpasst.

Auf deiner Website roccoundseinefreunde.com bietest du natürliche Kinderfotos und Familienfotos an. Würde bei dir noch mal ein ähnlicher Modeshooting-Auftrag mit Kindern reinkommen, würdest du es machen?

Na klar! Ich bin ein Ästhet, mag tolle Designs, schöne Stoffe und spannende Kombinationen. Allerdings wäre mir wichtig, dass die Kinder beim Shooting Kind sein dürfen. Nichts finde ich schlimmer, als geschminkte Kinder, die für ein Foto so tun müssen, als wären sie Erwachsen.

Ja das sehe ich genauso ich danke Dir für Deine schönen Bilder! Zu unseren Kindertaschen geht es hier